Berufsbild Konzepter

Beruf: Konzepter Interactive

Synonym: Information Architect, User Experience, UX, IA

Beschreibung:
Der Konzepter betreut Projekte vom Briefing über die Ideenentwicklung, die eigentliche Konzepterstellung und die Produktionsbegleitung bis zum Launch.
 Je nach Ausrichtung ist der Konzepter eher strategisch oder eher operativ tätig. Bei ersterem stehen die Grundideen im Mittelpunkt der Arbeit, bei letzterem die Ausarbeitung des Feinkonzeptes für unterschiedliche interaktive, digitale Endgeräte (Internet, Mobile etc.).


Hauptaufgaben:

  • Visualisierung von Ideen mit Hilfe der entsprechenden Programme (z.B. Visio, Photoshop, Illustrator)
  • Anfertigung von Storyboards, Wireframes etc.
  • Kundenberatung und Präsentation, ggf. Pitchteilnahme
  • Teambriefing

Reporting:
Der Konzepter berichtet je nach Agenturgröße und -struktur an einen CD, Head of Design/Concept, Etatdirektor, Unitleitung oder der Geschäftsleitung.

Ausbildung:
Eine spezifische Ausbildung zum Konzepter gibt es derzeit nicht, d.h. Quereinstieg ist möglich, wobei sich ein Studium der Kommunikations- oder Wirtschaftswissenschaften (FH/Uni) oder auch ein Design- oder Informatikstudium eignen kann.

Persönliche Merkmale:
gutes Gespür für neue Ideen, Komposition, Form und Farbe, visuelles Vorstellungsvermögen, Abstraktionsvermögen, technik-affin, kommunikativ, teamorientiert, flexibel.

Aufstiegsmöglichkeiten:
Man startet i.d.R. als Junior Konzepter und wird bei entsprechender Bewährung befördert. Zuerst zum Middle Konzepter, dann zum Senior Konzepter oder auch CD, Geschäftsführer Kreation.

Stellenangebote Konzeptioner