Berufsbild Grafiker*in

oder auch Grafikdesigner*in

Mit ihrem Gespür für Komposition, Form und Farbe verpassen Grafiker*innen jeder Anzeige, Zeitschrift und Webseite ein wirkungsvolles Layout.

 

Grafikdesigner*innen gestalten Text und Bild und sorgen dafür, dass ein definiertes Kommunikationsziel auch visuell erreicht wird. Die Ideen entwickeln Grafiker*innen häufig gemeinsam mit den Art-Direktor*innen und Texter*innen. Grafiker*innen gestalten unter anderem Werbemittel, Anzeigen, Broschüren, Flyer, Bücher, Zeitungen und Zeitschriften oder Webseiten. Auch die Entwicklung von zum Beispiel Logos oder Illustrationen können talentierte Grafiker*innen umsetzen. Mit der Digitalisierung hat sich das Berufsfeld stark verändert und ist viel diverser geworden. Viele Grafiker*innen spezialisieren sich daher im Laufe ihrer Karriere.

Diese Aufgaben beschäftigen Grafiker*innen

  • Konzeption, Gestaltung und grafische Ausarbeitung von Print- und Onlineprodukten
  • Gestaltung und Visualisierung von teilweise vorgegebenen Ideen mit Hilfe der entsprechenden Programme (z.B. InDesign, Photoshop, Illustrator)
  • Layout, Drucksatz, Illustration
  • Bildbearbeitung
  • Anfertigung eines Layouts bis hin zur Reinzeichnung und Drucküberwachung
  • Webdesign
  • Entwicklung von Logos, Icons oder Illustrationen

Reporting

Grafiker*innen berichten je nach Agenturgröße und -struktur häufig der Art-Direktion, Kreativ-Direktion, der Etat-Direktion oder der Geschäftsleitung. 

Grafiker*in werden — Die Ausbildung

Grafikdesigner*innen werden an Berufsfachschulen innerhalb von drei bis vier Jahren oder an Kunsthochschulen ausgebildet. Häufig steigen Kreative nach einem abgeschlossenen Studium in Kommunikationsdesign als Grafiker*in ins Berufsleben ein.

Diese persönliche Merkmale und Fähigkeiten bringen Grafiker*innen mit

  • gutes Gespür für Komposition, Form und Farbe, Typografie
  • Verständnis für Kreation
  • visuelles Vorstellungsvermögen
  • Abstraktionsvermögen
  • Affinität für Technik 
  • Kommunikationsstärke
  • Teamfähigkeit
  • Flexibilität
  • Sorgfalt
  • Lernbereitschaft

Was kommt dann? — Die Aufstiegsmöglichkeiten

Die Grafik ist eine klassische Einstiegsposition. Wenn man sich bewährt hat, gibt es mehrere Beförderungsstufen. Ein Aufstieg zur*zum Middle und Senior Designer*in ist möglich. Talentierte Grafiker*innen können auch in die Art-Direktion oder die Geschäftsführung Kreation aufsteigen.

Stellenangebote für Grafikdesigner*in