Berufsbild Konzepter*in

oder auch Konzepter*in Interactive, Information Architect (w/m/d), User Experience (w/m/d), UX (w/m/d), IA (w/m/d)

Konzepter*innen machen aus Ideen umsetzbare Konzepte. Sie denken fachübergreifend und verbinden in ihrer Arbeit Kreativität und Struktur.

 

Konzepter*innen betreuen Projekte vom Briefing, die Ideenentwicklung und die Konzepterstellung über die Produktion bis zum Launch. Dabei müssen sie immer im Blick haben, dass das Konzept zur übergeordneten Kommunikations- bzw. Markenstrategie passt. Sie denken fachübergreifend und suchen immer nach den Puzzleteil, welches dem Konzept das gewisse Etwas hinzufügt. Konzepter*innen können sich unter anderem auf die Bereiche Werbung, Live-Kommunikation oder digitale Medien spezialisieren. Je nach Schwerpunkt sind sie an der Erarbeitung von Werbekampagnen, Events wie Messeauftritten und Veranstaltungen oder von digitalen Konzepten beteiligt. Dabei können Konzepter*innen eher strategisch oder eher operativ tätig sein. Bei ersterem stehen die Grundideen im Mittelpunkt der Arbeit, bei letzterem die Ausarbeitung des Feinkonzeptes zum Beispiel für unterschiedliche interaktive, digitale Endgeräte (Internet, Mobile etc.). Dennoch denken und arbeiten Konzepter*innen häufig crossmedial und interdisziplinär.

 

Diese Aufgaben beschäftigen Konzepter*innen

  • Konzeptentwicklung für unter anderem Kommunikationsstrategien, Werbekampagnen, Events, digitale Medien
  • Recherche, Strukturierung und Bewertung von Informationen
  • Visualisierung von Ideen mit Hilfe der entsprechenden Programme (z.B. Visio, Photoshop, Illustrator)
  • Anfertigung von Storyboards, Wireframes etc.
  • Kundenberatung und Präsentation, ggf. Pitchteilnahme
  • Teambriefing

Reporting

Konzepter*innen berichten je nach Agenturgröße und -struktur der Art-Direktion, Kreativ-Direktion, dem*der Head of Design/Concept, der Etat-Direktion, der Unitleitung oder der Geschäftsleitung.

Konzepter*in werden – Die Ausbildung

Eine spezifische Ausbildung die ins Berufsfeld der Konzepter*innen führt, gibt es noch nicht. Ein Spezialisierung on the job oder ein Quereinstieg sind möglich. Ein Studium der Kommunikations- oder Wirtschaftswissenschaften (FH/Uni) oder auch ein Design- oder Informatikstudium können gute Grundlagen für eine spätere Karriere als Konzepter*in sein.

Diese persönlichen Merkmale und Fähigkeiten bringen Konzepter*innen mit

  • ausgeprägtes Gespür für neue Ideen, Komposition, Form und Farbe
  • Kreativität und Neugierde
  • Interesse an gesellschaftlichen und kulturellen Themen und Trends
  • visuelles Vorstellungsvermögen
  • Abstraktionsvermögen
  • strategisches Denken
  • technische Affinität
  • Kommunikationsstärke
  • Teamfähigkeit
  • Flexibilität

Was kommt dann? — Die Aufstiegsmöglichkeiten

Man startet für gewöhnlich als Junior Konzepter*in und wird bei entsprechender Bewährung befördert. Klassische Positionen sind dann Middle oder Senior Konzepter*in. Erfahrene Konzepter*innen können auch in die Bereiche Kreativ-Direction oder Geschäftsführung Kreation aufsteigen.

Stellenangebote Konzepter*innen