Berufsbild Mediengestalter

oder auch Reinzeichner*in, Polygraph*in, Medienfachfrau*Medienfachmann

Mediengestalter*innen meistern jedes Bildbearbeitungs- und Layoutprogramm. Mit viel Kreativität gestalten sie gedruckte und digitale Produkte.

Mediengestalter*innen Digital und Print setzen digitale oder gedruckte Informationsmittel bis zum fertigen Produkt um. Im Laufe der Ausbildung spezialisieren sich Mediengestalter*innen auf die Bereiche Beratung und Planung, Konzeption und Visualisierung oder Gestaltung und Technik. Mediengestalter*innen mit dem Schwerpunkt Beratung und Planung sind in der Praxis geschäftlich orientiert. Sie führen Kundengespräche, briefen das Team oder überwachen das Budget und den Zeitrahmen. Auf Konzeption und Visualisierung spezialisierte Mediengestalter*innen entwerfen das Layout von Zeitschriften, Broschüren oder Flyern. Sie entwickeln Grafiken, Diagramme, Illustrationen und bearbeiten Bilder. Die Gestaltung und Programmierung von Webseiten, die Entwicklung von Shopsystemen oder das Content-Manangement fallen in den Bereich Gestaltung und Technik. 

Je nach Spezialisierung arbeiten Mediengestalter*innen in Unternehmen der Druck- und Medienwirtschaft, in Verlagen und Werbeagenturen, im Grafik-Design oder auch in Werbeabteilungen größerer Unternehmen. Mediengestalter*innen Bild und Ton beschäftigen sich in ihrem Alltag mit Sounds, Klängen und Videos. Sie bearbeiten Bildmaterial und entwickeln daraus Clips.

Diese Aufgaben beschäftigen Mediengestalter*innen

  • Layoutentwicklung
  • Desktop-Publishing
  • Gestaltung von Flyern, Broschüren, Zeitschriften etc.
  • Erstellung von Grafiken und Diagrammen
  • Fotografie und Illustration 
  • Bildbearbeitung
  • Gestaltung und Programmierung von Webseiten, Apps, Shopsystemen
  • Content-Management 
  • Kundenberatung
  • Budgetüberwachung

Reporting

Mediengestalter*innen berichten je nach Agenturgröße und -struktur an die Art-Direktion, Kreativ-Direktion, den*die Head of Design, die Etat-Direktion oder direkt an die Geschäftsleitung. 

Mediengestalter*in werden – Die Ausbildung

Die Ausbildung erfolgt an Berufsfachschulen und/oder in Agenturen innerhalb von drei bis vier Jahren. Unter bestimmten Voraussetzungen kann die Ausbildungszeit verkürzt werden.

Diese persönlichen Merkmale und Fähigkeiten bringen Reinzeichner*innen mit

  • gutes Gespür für Komposition, Form und Farbe, Typografie 
  • Verständnis für Kreation und unterschiedliche Zielgruppen
  • kreatives Talent
  • Teamfähigkeit
  • Kommunikationsstärke
  • Interesse an Technologien 
  • Lernbereitschaft
  • Ausdauer
  • Stressresistenz

Was kommt dann? — Die Aufstiegsmöglichkeiten

Man startet für gewöhnlich als Mediengestalter*in oder Reinzeichner*in und wird bei entsprechender Bewährung befördert. Nächste Stufen können in die Grafik, zur Atelierleitung oder zur Leitung Druckvorstufe/Produktion führen

Stellenangebote für Mediengestalter*innen