Berufsbild Screendesigner*in

oder auch Webdesigner*in, Interface Designer*in, Interactive Designer*in, Flash Designer*in, Art Director Online (w/m/d)

Screendesigner*innen haben sich auf digitale Layouts spezialisiert. Mit ihrem Können sorgen sie für ansprechende Bildschirmoberflächen.

Screendesigner*innen sind auf Layouts spezialisiert, deren Inhalte über Monitore und Bildschirme präsentiert und konsumiert werden. Sie entwickeln die visuelle Konzeption und setzen die grafische Produktion von Webseiten, Corporate Sites, E-Commerce Plattformen, E-Marketing, Landing Pages, (Rich Media) Banner und Brand Sites um. Neben dem zielgruppenspezifischen Design, spielen auch die Benutzerführung, die Navigation oder die Animation (Flashdesign) eine wichtige Rolle. Insbesondere für Motion basierte Brand Sites und Online Marketing sind ein werbliches Denken, ein dramaturgisches Verständnis und umfassende Animationskenntnisse und ggf. Videoschnitt wichtig. Da Screendesign mittlerweile ein breites Aufgabenfeld mit unterschiedlichen Fokussierungen umfasst, gibt es in der Regel verschiedene Spezialisierungen. Screendesign ist inzwischen ein Unterbereich des Interface Design.

 

Diese Aufgaben beschäftigen Screendesigner*innen

  • Erstellung von Photoshop Templates basierend auf Wireframe Vorlagen
  • Fertigung von Animationen nach Storyboard Vorlagen
  • Einbindung von Video Content
  • Bildbarbeitung (Photoshop Compostings)
  • Illustration
  • Art Production
  • Styleguide Dokumentation

Reporting

Screen- oder Webdesigner*innen berichten  je nach Agenturgröße und Organisationsstruktur an die Art-Direktion, Kreativ-Direktion, den*die Head of Design, die Etat-Direktion oder die Geschäftsleitung. 

Screendesigner*in werden – Die Ausbildung

Screendesigner*innen haben häufig an einer an Fachhochschulen, Universitäten oder Kunsthochschulen Kommunikationsdesign studiert. Eine Spezialisierung auf den Bereich Screendesign ist während des Studiums oder danach möglich. Auch eine Ausbildung zur Mediendesigner*in oder zum Mediengestalter*in kann in den Bereich Screendesign führen.

Diese persönlichen Merkmale und Fähigkeiten bringen Screen Designer*innen mit

  • visuelles Vorstellungsvermögen
  • Gespür für Komposition, Formen und Farben, Typografie
  • Affinität zu Technik
  • vielseitiges Interesse an Gesellschaft, Popkultur und Design 
  • Abstraktionsvermögen
  • strukturiertes Denken
  • Kommunikationsstärke
  • Lernbereitschaft

Was kommt dann? — Die Aufstiegsmöglichkeiten

Der Berufseinstig beginnt als Junior Screen Designer*in. Bei entsprechender Bewährung kann man Middle und Senior Screen Designer*in werden. Erfahrene Screen Designer*innen können sich auch in Richtung der Art-Direktion oder Geschäftsführung Kreation weiterentwickeln.

Stellenangebote für Screen Designer*innen