Berufsbild Visual Designer*in

oder auch Grafikdesigner*in, User Interface Designer*in, Digital Designer*in, Creative Designer*in, Screendesigner*in, Kommunikationsdesigner*in

Visual Designer*innen haben ein ausgeprägtes Gespür für Komposition. Damit gestalten sie analoge und digitale Medien, Webseiten und Interfaces.

Die vielen Berufsbezeichnungen zeigen an, wie stark die Digitalisierung den Bereich Grafik- und Kommunikationsdesign verändert und erweitert hat. Das Berufsbild von Visual Designer*innen ist dem von Grafikdesigner*innen sehr ähnlich. Arbeiten Grafikdesigner*innen klassischer Weise im Printbereich, erweitert sich das Aufgabenfeld von Visual Designer*innen in den digitalen Bereich. Visual Designer*innen können sowohl Druckerzeugnisse als auch Webseiten, Interfaces oder digitale Formate gestalten. Im Team entwickeln sie die Gestaltungskonzepte und verantworten die Umsetzung. Sie denken und arbeiten crossmedial und berücksichtigen bei der grafischen Umsetzung von Konzepten auch den Aspekt der Usability. 

Diese Aufgaben beschäftigen Visual Designer*innen

  • Gestaltung und Umsetzung User-zentrierter Mockups, Interfaces und Grafiken
  • Konzeption und Realisation digitaler Kampagnen für Brand- und Performancemarketing über alle Kanäle
  • Definition und kontinuierliche Verbesserung von Werbekampagnen und Definition von Produktionsstandards
  • Funktion als Schnittstelle zu den Kommunikations- und Marketingabteilungen sowie Agenturen
  • Präsentation von Konzepten für unterschiedliche Stakeholder, Entwurf und Umsetzung bewährter Konzepte bis hin zur Erstellung der endgültigen 
  • estaltung, Aufbereitung für die Produktion
  • Produktdesign

Reporting

Je nach Agenturgröße und Organisationsstruktur berichten Visual Designer*innen der Art-Direktion, Kreativ-Direktion, der*dem Head of Design oder der Geschäftsleitung.

Visual Designer*in werden – Die Ausbildung

Die Basis für den Beruf als Visual Designer*in ist eine Ausbildung im Bereich Grafik- oder Kommunikationsdesign an einer Hoch-, Fachhoch- oder Berufsfachschule.

Diese persönlichen Merkmale und Fähigkeiten bringen Visual Designer*innen mit

  • gutes Gespür für Komposition, Form und Farbe
  • visuelles Vorstellungsvermögen
  • Abstraktionsvermögen
  • Kreativität
  • Technikaffinität
  • Kommunikationsstärke
  • Teamfähigkeit
  • Flexibilität
  • Servicementalität

Was kommt dann? — Die Aufstiegsmöglichkeiten

Man startet für gewöhnlich als Junior Designer*in und wird bei entsprechender Bewährung befördert. Klassische nächste Stufen heißen Middle Designer*in und Senior Designer*in. Erfahrene Visual Designer*innen können auch in die Art-Direktion oder Geschäftsführung Kreation aufsteigen.

Stellenangebote für Visual Designer*innen