Dockblog - Die Arbeitswelt der Kreativen

    erstellt von Deborah Abeßer, Brand Communications Manager, DESIGNERDOCK Headquarters Ltd.

    Personalberatung in der Kommunikationsbranche ist eine Nischen-Spielwiese für sich. Die Branche ist wie viele andere aufgrund der Dynamisierung der Märkte im Umbruch. Suchten bis vor kurzem in erster Linie Kommunikationsagenturen kreatives Personal, bauen immer mehr Unternehmen ihre eigenen Kreativabteilungen auf, um ihre Firmen-Vision unabhängig von Agenturen zu steuern. DACH-weit steht die...

    Weiterlesen

    Arbeitsrecht erstellt von Rechtsanwalt Benjamin Wunderle, MAYR Kanzlei für Arbeitsrecht, Berlin

    Das unbefristete Vollzeitarbeitsverhältnis, das oft immer noch als „Normalarbeitsverhältnis“ bezeichnet wird, ist schon lange auf dem Rückzug. Es wird bereits seit längerem durch andere Vertragsformen abgelöst. Neben Outsourcing und der Einstellung von Leih-/Zeitarbeitnehmern werden vermehrt befristete Arbeitsverträge und Teilzeitarbeitsverhältnisse abgeschlossen. 

    Der Anteil befristeter...

    Weiterlesen

    erstellt von Beate Reuther, Geschäftsführer & Partner DESIGNERDOCK Zürich

    Endlich raus ins Leben, rein in den Job – oder doch erst ins Ausland? Eure Möglichkeiten sind so vielfältig wie nie zuvor. Praktika oder Volontariat? Master oder Weiterbildung? Jobmesse, Speedrecruiting, Mappencheck – was bringt’s? Wir haben die Antworten.

    Ihr habt irgendwas mit Kommunikation studiert und endlich habt ihr den Abschluss in der Tasche. Jetzt geht’s los in die Welt. Welche Optionen...

    Weiterlesen

    erstellt von Beate Reuther, Geschäftsführer & Partner DESIGNERDOCK Zürich

    Ihr habt "irgendwas" mit Kommunikation studiert und endlich ist die Theorie vorbei. Los geht’s: Raus in die Welt, rauf auf die Karriereleiter. Oder eher ratlos, was die eigenen Wünsche betrifft? Jetzt ist Eigeninitiative gefragt.

    Jahrelang habt ihr Bücher gewälzt und Theorie gepaukt, nun ist es Zeit für Neues. Wer bin ich, was kann ich und wo will ich hin? Welche Jobs gibt es? Wie ist euer...

    Weiterlesen

    erstellt von Rechtsanwältin Dr. Sandra Wagner, LL.M. | Fachanwältin für Gewerblichen Rechtsschutz, Fachanwältin für Urheber- und Medienrecht

    Wer als Autor, Fotograf oder Musiker arbeitet, verdient sein Geld oftmals damit, dass er anderen Nutzungsrechte an seinem Werk oder seiner kreativen Leistung gegen ein Entgelt einräumt. Immer wieder müssen sich Urheber und ausübende Künstler dabei auf Vertragsbedingungen einlassen, durch welche sie alle Rechte an ihrem Werk oder ihrer Leistung gegen eine (oftmals geringe) Einmalzahlung abgeben....

    Weiterlesen