Wenn noch Fragen offen sind

    Dann schreiben Sie uns einfach eine E-Mail oder rufen Sie uns an. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

    Kann jeder DESIGNERDOCK-Mitglied werden?
    Jeder darf sich bewerben. Wir nehmen allerdings nur die Kandidaten auf, denen wir auch Jobs anbieten können.

    Muss man Agenturerfahrung haben, um von DESIGNERDOCK vermittelt zu werden?
    Nein, aber eine gewisse Erfahrung in der Branche ist wichtig. Selbst wenn diese nur aus ein oder zwei guten Praktika besteht.

    Kann ich einfach vorbeikommen, und meine Mappe oder meine Unterlagen zeigen?
    Da wir täglich mit Interviews ausgebucht sind, sind spontane Termine leider nicht möglich. Bitte bewerben Sie sich online und wir geben Ihnen Bescheid, ob und wann wir uns zu einem Gespräch treffen können.

    Wie verdient DESIGNERDOCK sein Geld, wenn die Kandidaten nichts bezahlen müssen?
    Bei einer Festanstellung bezahlt uns Ihr neuer Arbeitgeber - für den Bewerber entstehen keine Kosten. Bei freien Aufträgen entrichten die vermittelten Kandidaten 10 Prozent Provision an uns. Diese Kosten wiederum kalkulieren die freien Mitarbeiter in ihr Honorar mit ein. Mehr dazu hier.

    Wer arbeitet bei Ihnen als Personalberater?
    Alle DESIGNERDOCK-Personalberater haben Erfahrung in der Kommunikationsbranche. Das hat sich bewährt. Denn sie wissen, welche Anforderungen Agenturen und Unternehmen an ihre Mitarbeiter haben und was ein gutes Teammitglied leisten muss.

    Arbeiten die DESIGNERDOCK-Büros zusammen?
    Selbstverständlich. Kandidaten, die in einem Büro aufgenommen wurden, sind auch in allen anderen DOCKS sichtbar. Das jedoch nur, wenn der Kandidat auch in anderen Städten arbeiten möchte.

    Muss ich alle Jobs annehmen, die DESIGNERDOCK mir anbietet?
    Auf keinen Fall. Wenn wir uns mit einem Jobangebot melden, entscheiden Sie und nur Sie, ob Sie dem Kunden vorgeschlagen werden möchten. Und wir fragen natürlich immer nach, bevor wir Ihre Unterlagen an einen Kunden weiterleiten.