Dockblog - Die Arbeitswelt der Kreativen

    Arbeitsrecht erstellt von Benjamin Wunderle - Rechtsanwalt mit Schwerpunkt Arbeitsrecht von der MAYR Kanzlei für Arbeitsrecht Berlin, Potsdam, Cottbus

    Nachdem wir in unserem letzten Beitrag festgestellt hatten, wann ein freier Mitarbeiter tatsächlich ein Arbeitnehmer ist, ist es jetzt nur naheliegend zu überlegen, was alles geregelt werden kann und sollte, wenn tatsächlich ein Arbeitnehmer gesucht und auch eingestellt wird. Wo gibt es Verhandlungsspielraum in den Vertragsverhandlungen und wo nicht? Auf welche Formalitäten muss geachtet werden?

    Zu...

    Weiterlesen

    Arbeitswelt erstellt von Claudia Haupt, Officemanagerin im DESIGNERDOCK Stuttgart

    Wer bitte sagt, dass man aus der Werbewelt nicht in die Unternehmenswelt wechseln kann? Lange Zeit war eine Werbeagentur mein zweites Zuhause, unzählige Überstunden normal, Druck und Stress an der Tagesordnung. So spannend es war, so anstrengend war es auch. Mein Job als Kundenberater ließ mir kaum Zeit, über mein Leben nachzudenken, ob ich noch tat, wovon ich einmal geträumt hatte. Von...

    Weiterlesen

    Arbeitswelt erstellt von Barbara Rietzsch, Visa-Expertin, Visa & Expats Consulting in München

    ...da wir uns heute mal an Kandidaten wenden, die aus Ländern außerhalb der EU kommen, ist unser Beitrag diesmal auf Englisch.

    Germany is among the most desired job destinations for young people from all over the world and the present situation on the job market for creatives could not be much better. Agencies and enterprises search for talents all over the place, hoping to find the diamond gems...

    Weiterlesen

    Recht in der Kommunikationsbranche erstellt von Rechtsanwältin Dr. Sandra Wagner, LL.M. | Fachanwältin für Gewerblichen Rechtsschutz, Fachanwältin für Urheber- und Medienrecht

    Unter dem Stichwort „Football-Leaks“ konnten wir erst kürzlich aus der Presse erfahren, dass Menschen ihre Bildrechte für hohe Millionenbeträge verkaufen können. Der Fall macht deutlich, welche Beträge Unternehmen zu zahlen bereit sind, um sich mit Abbildungen oder Namen von Personen schmücken zu dürfen, die sie für besonders werbewirksam erachten.

    Da liegt es nahe, dass in der Öffentlichkeit...

    Weiterlesen

    erstellt von von Deborah Abeßer, Brand Communications Manager DESIGNERDOCK Headquarters Ltd.

    Wer nach der Elternzeit wieder in den Job einsteigt, muss erstmal seinen Platz finden und mehr überzeugen als die Konkurrenz. Vorurteile gibt es viele: „Frauen machen es sich in der Elternzeit bequem“ über „die Kollegen müssen alles ausbaden“ bis hin zu „Mütter sind immer gestresst und erzählen dauernd von ihren Kindern“. Die Zeiten sind vorbei. Es geht auch anders.

    Um es vorneweg zu sagen: Es wird...

    Weiterlesen