Dockblog - Die Arbeitswelt der Kreativen

    erstellt von Judith Fischer DESIGNERDOCK Headquarters

    …aber ohne Berlin ist alles nichts. So könnte man das Fazit des Designmagazins form »auf den Punkt bringen«.

     

    Die soeben erschienene Ausgabe 233 widmet sich der Hauptstadt-Designszene und gibt einen Einblick in das Leben und Denken führender Kreativköpfe. Eine große Berlinkarte (Seite 28/29) enthüllt die wichtigsten Anlaufstellen, darunter das DESIGNERDOCK Büro unter »Institutions etc.«.

    Unser...

    Weiterlesen

    erstellt von Alexander Dewhirst DESIGNERDOCK Headquarters

    Letzte Woche schrieb ich darüber, wie sich Menschen, die in der Kommunikationsbranche arbeiten, optimal aufstellen – mit ihrem Marketing-, Design- und Produkttalent sowie ihren organisatorischen Fähigkeiten – um erfolgreich ein eigenes Geschäft zu starten.

     

    Eines der größten Hindernisse ist nach Ansicht vieler Menschen die Finanzierung eines solchen Geschäfts.

     

    Während manche Unternehmungen...

    Weiterlesen

    erstellt von Philipp Lehmkuhl

    Erfolgreiches Social Media Marketing

    Hier sind wir bei einem der Knackpunkte: Nur eine Fanpage oder Twitter Account einzurichten und der Rest läuft von alleine, ist eine naive Annahme. Die Maßnahmen in den Social Media dienen letztendlich profanen Zielen, die da Umsatz, Neukunden, Recruitment oder Zugriffszahlensteigung heißen können. Nur wenn Social Media auch diese Ziele erreichen kann, hat...

    Weiterlesen

    erstellt von Linda Graze DESIGNERDOCK Stuttgart

    Immer wieder werden wir von KandidatInnen gefragt: Was ziehe ich zum Bewerbungsgespräch an?

    Die Antwort ist nicht immer eindeutig, zumal sich die Gepflogenheiten in den Agenturen und z.T. auch den Städten unterscheiden. Dennoch gibt es ungeschriebene Gesetze, mit denen man nicht viel falsch machen kann.

    Zum einen: Schwarz geht immer! Natürlich sollte es jetzt kein Abenddress sein, sondern...

    Weiterlesen

    erstellt von Philipp Lehmkuhl

    Was ist Social Media Marketing?

    Um es kurz zu sagen: es sind Kommunikationsmaßnahmen in Gesellschaftsmedien. Die landläufige Übersetzung „soziale Medien“  ist missverständlich, denn in der Tat geht es mehr um die Begrifflichkeit der ‚Gesellschaft‘ und damit ist gemeint, dass es sich um ein von den Nutzern herausgetragenes  und gefülltes Medium handelt. Ich finde mit dem Wort ‚Gesellschaft’ wird...

    Weiterlesen